Wieder mal im Böhmischen Mittelgebirge

Gestern war ich, zusammen mit Andre und Martin, mal wieder im Böhmischen Mittelgebirge unterwegs. Zeitiges Aufstehen war angesagt, denn wir wollten am Raná  Schmetterlinge, möglichst im Morgentau, ablichten! Also ging es 4.30 Uhr los. Schon auf der Fahrt begleitete uns ständiger, z.T. richtig heftiger Nebel. Als wir ankamen herrschte  die reine Waschküche… max. Sichtweite 20m!!! Der Nebel verzog sich erst gegen 10.00 Uhr, so hatten wir genug Zeit, auf Faltersuche zu gehen. Wir fanden auch einige Bläulinge, Schachbrettfalter, Widderchen und weitere Falter und Insekten, welche uns herliche Motive boten. Als dann endlich die Sonne sich durch den Nebel gekämpft hatte, machten wir erstmal Frühstück um und dann den Zieseln zu widmen. Diese kamen dann auch so nach und nach heraus und die Speicherkarten füllten sich schnell!
Anschließend  besuchten wir noch ein Teichgebiet im Böhmischen Becken. Zu unserer besonderen Freude flogen dort sehr viele Libellen. Neben Blutroten Heidelibellen, Kleinen und Großen Königslibellen, Gemeinen Winterlibellen und anderen flogen sehr viele Feuerlibellen. Das war natürlich, besonders für mich, ein absolutes Highlight!!!
Also war es wieder mal ein absolut gelungender Fotoausflug!

Don’t use this pictures without my permission. © All rights reserved

This entry was posted in Naturfotografie and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.