Bei den Kreuzottern

Am 23. Juni 2011, besuchte ich mal wieder mein Kreuzotterrevier bei Markersbach! Erst hatte ich das 100-400 er drauf und ich hatte auch keine Hoffnung näher ran zu kommen, denn schon eine kleine Bewegung meinerseits reichte und die sich sonnende Schlange verschwand unter ihrem Stein. Nach einer Weile zog sich der Himmel etwas zu und sie begann herum zu kriechen. Nun war sie gar nicht mehr ängstlich und ich konnte langsam neben ihr herlaufen. Also Schnell einige Aufnahmen der Schlange gemacht! Nun entschloss ich mich das 100er Makro zu nehmen. Schnell hatte ich die Objektive gewechselt und nun pirschte ich mich langsam näher. Natürlich war es mir auch ein ganz klein wenig mulmig in der Magengegend: Das erste mal so nah an einer Giftschlange, wie würde sie reagieren?! Aber siehe da, die Kreuzotter kroch einfach nur weiter und war keinesfalls ängstlich oder gar angriffslustig! Nach einer Weile verschwand sie zwischen ein paar größeren Steinbrocken und ich hatte herrliche Fotos auf dem Chip!!! ;)


Don’t use this pictures without my permission. © All rights reserved

 

This entry was posted in Naturfotografie and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Bei den Kreuzottern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.