Noch mal Nixbachtal

Heute war ich noch mal im Nixbachtal. Die Zwergbläulinge waren immer noch da und wie schon die letzten beiden Male an den Wiesenblatterbsen. Es scheint so, als ob sie die Wiesenblatterbse als Ersatz für den Wundklee nutzen. Ich bin mal gespannt ob sich die Population auch hält. Falls noch  jemand Zwergbläulinge an Wiesenblatterbsen bei vollkommen fehlenden Wundklee beobachtet hat, wäre ich über eine Mitteilung sehr dankbar. Endlich gelang es mich auch einmal, eine der zahlreichen Braunen Tageulen ablichten. Gar nicht so einfach! Scheinbar nehmen sie den Ultraschall des AF-Motors wahr, so das sie meist beim Scharfstellen davon fliegen. Weiterhin waren noch zwei Frühe Adonislibellen unterwegs, wovon ich eine sehr schön ablichten konnte. Diese Art ist dieses Jahr an den Stillgewässern in extrem hoher Abundanz anzutreffen! Ebenfalls massenhaft treten zur Zeit die  Gartenlaubkäfer aus der Famile der Blatthornkäfer auf. Eine schöne Eichblattradnetztspinne und ein Rostfarbener Dickkopffalter rundeten die Fototour ab! 😉

Don’t use this pictures without my permission. © All rights reserved

This entry was posted in Naturfotografie and tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.